Egon von Greyerz: Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren

Egon von Greyerz im Gespräch mit Eric King von King World News, Teil 2
veröffentlicht am 24.08.2015

Im ersten Teil des Interviews sagt Egon von Greyerz, dass die Welt nicht wahrhaben will, dass der globale Kollaps bereits begonnen hat. Für Egon von Greyerz sind Gold und Silber die einzigen Wertanlagen, die in dem sich jetzt abspielenden weltweiten Zusammenbruch der Märkte soliden Werterhalt und Vermögensabsicherung darstellen. Alles andere wird sich seiner Ansicht nach in weiten Teilen in Rauch auflösen. Hier die hochinteressante Fortsetzung des Interviews mit Eric King von King World News:

 


Egon von GreyerzEgon von Greyerz: “Die Welt will es nicht wahrhaben und glaubt, dass sie vom System und von mehr gedrucktem Geld gerettet werden wird. Die Trader und Investoren von heute haben noch nie einen sekulären Bärenmarkt erlebt, aber bald werden sie es.

Bedenken Sie, dass die kurzfristigen Zinsen in den USA 2007 noch bei 5 Prozent lagen. Jetzt hatten die USA sechseinhalb Jahre Nullzinsen und die Realwirtschaft wächst trotzdem nicht. Seit dem großen Finanz-Desaster 2007 sind die Staatsschulden in den USA exponentiell gestiegen, aber die US-Wirtschaft steckt immer noch fest.

Nur Banken und Investoren haben von der Geldschöpfung profitiert, während die normalen Menschen nur mehr Schulden haben. Und die Probleme in der Welt haben sich seit 2008 immens verschärft. Nicht nur die Weltschulden sind seitdem um über 40 Prozent gestiegen, sondern zu den in Schwierigkeiten steckenden Wirtschaften in den USA, Euroland und Japankommen jetzt noch China und alle Schwellenländer hinzu. Die schwachen Produktionszahlen aus China gestern, waren ein weiter Beschleuniger der die Märkte weltweit massiv fallen lassen hat und die Produktionszahlen in Frankreich fallen ebenfalls rapide.

Eric, kein Land bleibt bei der nächsten Krise außen vor. Das ist nicht mehr die große Finanzkrise, wie noch in 2008, sondern die große Finanzkatastrophe.

Und was machen die Regierungen, beispielsweise in Euroland? Deren Führer erkennen überhaupt nicht, dass ihr EU-Experiment ein totaler Fehlschlag ist. Stattdessen machen sie in der Eurozone mit fiskalischer und sozialer Integration weiter und ignorieren die Tatsache völlig, dass Europa um sie herum zusammenbricht.

FED kann die Zinsen gar nicht anheben

Wenn man sich die USA anschaut, ich habe seit langem gesagt, dass die FED die Zinsen überhaupt nicht anheben kann und in den gestern veröffentlichten FED-Minutes hat die FED gerade erst bestätigt, dass die Wirtschaftsdaten ihr nicht erlauben, die Zinsen anzuheben. Die FED hat keine Ahnung, Eric. Die können rein gar nichts voraussagen, bevor ein Ereignis eingetreten ist.

Wir werden also nicht erleben, dass die FED die Zinsen anhebt. Stattdessen werden wir diesen Herbst eine Panik-Reaktion erleben, indem massiv Geld gedruckt werden wird, weil die Weltwirtschaft und die Aktienmärkte kollabieren werden. Und jede große Zentralbank der Welt wird es der FED gleichtun.

Das wird den Aktienmärkten einen temporären Anschub geben, aber es wird nur einen sehr kurzlebigen Effekt haben. Der kommende Kollaps in den Märkten wird für eine sehr, sehr lange Zeit nicht umgekehrt werden.

Die weltweite Kettenreaktion wird der Rallye in den Edelmetall-Märkten zusätzlichen Vorschub leisten und das kann in diesem Jahr problemlos zu neuen Allzeithochs bei Gold und Silber führen. Und letztendlich werden Gold und Silber auf unvorstellbare Niveaus steigen.

Investoren müssen aber bedenken, dass Gold kein Investment ist, es ist einfach echtes Geld, dass den Betrug und die Täuschung im Finanzsystem der letzten 100 Jahre offenbaren wird.

Lassen Sie mich auf meine Voraussage bezüglich des kommenden Herbstes zurückkommen. Es gibt eine Reihe Leute, die meinen höchsten Respekt und mein Vertrauen genießen und verstehen, was wirklich abläuft, die alle mit den unterschiedlichsten Methoden zu den selben Schlussfolgerungen gekommen sind. Massive Ereignisse werden sich in der Wirtschaft und in den Märkten diesen Herbst ereignen, die die Welt in Schockzustand versetzen werden.“

Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren

Eric King: “Egon, ich hatte bereits gesagt, dass sich das alles exakt so abspielt, wie Sie es vorausgesagt hatten. Für die Menschen, die etwas erschöpft sind, die diesen brutalen vierjährigen Bärenmarkt bei Gold durchstehen und andererseits dem Aufwärtstrend in den Finanzmärkten zusehen mussten, hört sich das so an, als würde sich die Situation nun endlich ändern und in die richtige Richtung entwickeln.“

Egon von Greyerz: “Ja so ist es. Jene die Gold und Silber und auch Edelmetall-Minenaktien halten, werden in diesem Markt jetzt Steigerungen erleben, die normalerweise über mehrere Generationen nicht geschehen. Es wird vollkommen beispiellos und unerwartet sein, es wird eine unglaubliche Marktentwicklung sein.

Bedenken Sie aber, das passiert in Verbindung mit einem sehr großen Absturz in den weltweit aufgeblähten Asset-Märkten; Aktien, Bonds, Sachanlagen und es wird eine Menge Angst in den Märkten geben. Edelmetall-Investoren werden also keine Helden sein, sie werden verpönt sein.

Jetzt gibt es nicht nur die Chance des Lebens Geld zu verdienen, sondern auch das eigene Kapital zu erhalten. Denn wenn man kein Gold und Silber besitzt, werden jene Investoren in den aufgeblasenen Märkten höchstwahrscheinlich den größten Teil ihrer Wertanlagen verlieren.“

Mehr dazu bei "Nachtwächter"

 

Schützen Sie Ihr Vermögen!!!

      Relaxxbonusplan                        

Zusätzliche Informationen